| HOME | KONTAKT | IMPRESSUM
AktuellesMultimediaKontaktImpressum

Fast perfektes Wochenende für Dennis in Sepang

Nach Handlingproblemen am ersten Tag konnte Dennis am zweiten Tag zeigen was in ihm steckte. Ein Ausfall und die Plätze neun, sieben und vier sind das Ergebnis dieses Wochenendes in Sepang.

In den freien Trainings versuchte das Team um Dennis Vollmair das Auto perfekt abzustimmen. Bei fast 50 Grad Streckentemperatur reichte es beim Zeittraining auf der Kurzanbindung des F1 Kurses in Sepang trotzdem nur für Platz zwölf, da Dennis mit einem unruhigen Heck zu kämpfen hatte.

Im ersten Rennen konnte der 17-jährige bis auf Position sieben vorfahren. Das Handling des Autos in schnellen Kurven war allerdings sehr schwierig, so dass er sich einmal drehte und die Zielflagge als neunter sah.

Für das zweite Rennen wurde das Setup nochmals optimiert und der Engstler Pilot konnte gleich am Start zwei Positionen gutmachen. In Runde 13 drehte sich Dennis dann aufgrund eines defekten Stoßdämpfers ins Kiesbett und musste aufgeben.

Mit neuen Stoßdämpfern startete er von Platz zwölf ins dritte Rennen.
Nun lag das Auto perfekt und der 17-jährige konnte richtig Druck auf seine Gegner machen.
Nach nur fünf Runden lag er bereits auf der fünften Position. Durch ein Teil auf der Strecke wurde sein Frontflügel beschädigt und er musste Tempo rausnehmen um sich die Vorderreifen nicht zu sehr zu beschädigen. Trotzdem überquerte er die Ziellinie als siebter und war mit dem Ergebnis zufrieden.

Das letzte Rennen nahm Dennis von Startplatz sieben unter die Räder und konnte auch hier gleich am Start eine Position gutmachen. Nach einigen harten aber fairen Positionskämpfen fand sich der Engstler Pilot kurz vor Schluss auf der dritten Position wieder. Bei einem Überholversuch kam Dennis in der vorletzten Runde auf die dreckige Spur und verlor seine dritte Position. Er kam in der letzten Runde zwar wieder an den Drittplatzierten heran, konnte ihn aber nicht mehr überholen.

„Ein großes Dankeschön an mein Team Engstler Motorsport, die nicht aufgegeben haben. Sie haben die ganze Nacht durchgearbeitet, bis der Fehler am Auto gefunden wurde. So konnten wir am nächsten Tag doch noch zeigen was wir drauf haben. Nun freue ich mich aufs nächste Wochenende hier in Sepang. Da geht’s dann auf den Formel 1 Kurs. Und wenn wir da weitermachen wo wir aufgehört haben, werden wir um die Vergabe der Podestplätze sicherlich ein Wort mitreden.“, meinte der 17-jährige nach den Rennen.
In der Gesamtwertung der Formel BMW Asia liegt Dennis Vollmair nun auf dem achten Rang, in der Rookiewertung sogar auf Rang fünf.

Sponsoren

Partner

www.automobilsport.com
VR-Engineering
VISIONALL - Agentur für Grafikdesign . Internet . Kommunikation
bihler
UVEX
© 2018 Dennis Vollmair • Am Angerbach 3 • D-87459 Pfronten • phone: +49-(0)8363-5851 • e-Mail: info@dennisvollmair.com by VISIONALL